1

Ablufttrockner Test Rezension 2020 ▷ Ratgeber & Vergleich

Letztes Update:

Ablufttrockner Test Rezension 2020 ▷ Abluft Wäschetrockner Bedienung ✅ Energieverbrauch ✅ Leistung ✅ Preis ✅ TIPPS *Günstig Kaufen*

Ein Wäschetrockner ist für jeden Haushalt eine große Arbeitserleichterung. Es braucht kein spezieller Platz geschaffen werden, um Wäsche im Freien zu trocknen und die Wäsche wird auch dann trocken, wenn draußen schlechtes Wetter herrscht. Ein Ablufttrockner überzeugt in der Regel mit einem erstklassigen Preis-Leistungsverhältnis, so dass man sich mit solchem Gerät den Wunsch, einen eigenen Wäschetrockner zu besitzen, schneller erfüllen kann. Daher lohnt es sich, jetzt die Vorteile und Arbeitsweise eines Abluft Wäschetrockners einmal näher kennenzulernen.

So funktioniert der Ablufttrockner

Ablufttrockner

Ablufttrockner punkten mit exzellenter Energieeffizienz

Beim Ablufttrockner wird die Luft im Gerät aufgeheizt und über die feuchte Wäsche geleitet. Dort nimmt die Luft die Feuchtigkeit auf und wird danach aus dem Gerät abgeleitet. Dadurch entsteht ein Unterdruck, so dass neue, warme Luft in die Trommel eingeleitet werden muss. Während des gesamten Trockenvorgangs wird bei einem Abluft-Trockner ständig neue Luft erwärmt, um die Luft zu ersetzen, die z.B. in den Garten abgeleitet wird.

Die feuchte Abluft, die beim Trocknen der Wäsche aus dem Gerät geleitet wird, kann mittels eines Schlauchs ins Freie geleitet werden. Deshalb sollte ein Abluft Trockner stets an einer Außenwand platziert werden. Auf diese Weise kann der Alu Abluftschlauch aus dem Fenster gehängt werden, oder auch durch eine Öffnung in der Wand ins Freie geleitet werden. Die Abluft sollte keinesfalls in den Raum geleitet werden, da sonst eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit entsteht, die eine rasche Schimmelbildung begünstigt oder den Rauchmelder auslöst.

In der Trommel aus Edelstahl erhitzt die warme Luft die Wäsche, so dass die darin befindliche Feuchtigkeit bei entsprechend hoher Temperatur verdampft. Der entstehende Wasserdampf wird mit der Luft aus der Trommel abgeleitet. Es wird so lange neue, trockene Luft in die Trommel geführt, bis die Wäsche trocken ist.

Ob dein Gerät ein Frontlader oder Toplader sein soll richtig sich wahrscheinlich nach der Frage der Größe und deines Bedarfs. Denn in Toplader passt zumeist mehr hinein als in einen Frontlader, jedoch benötigt der Toplader dafür etwas weniger Platz.

Wäschetrockner mit Abluft Vergleich

Unsere Top 5

Nur heiße Luft? Stand der Tabelle: 4. Juni 2020

Platz ModellBewertungZum Anbieter
1AEG T65170AV AblufttrocknerAEG T65170AV

  • Startzeitvorwahl für die Programme
  • Leichtes Bedienen
  • Reversierbare Edelstahltrommel
  • Bedienung:4.5 out of 5 stars
    Energieverbrauch:5 out of 5 stars
    Leistung:5 out of 5 stars
    Preis:5 out of 5 stars
    Der AEG T65170AV Ablufttrockner begeistert mit seiner umfangreichen Programmauswahl und tollen Features. Bereits ab 368,00 € erhältlich.

    Hier kaufen bei Amazon.de
    2Miele T8703Miele T8703

  • Ausgezeichnete Trockenleistung
  • PerfectDry Technologie
  • Unterschiedliche Trockengrade wählbar
  • Bedienung:5 out of 5 stars
    Energieverbrauch:5 out of 5 stars
    Leistung:5 out of 5 stars
    Preis:3.5 out of 5 stars
    Der Miele T8703 Ablufttrockner ist der Komfort-Sieger unseres Vergleichs. Erhältlich ab 738,90 €.

    Hier kaufen bei Amazon.de
    3Bomann Ablufttrockner WT 5019 Bomann WT 5019

  • Knitterschutz
  • Signalton bei Programmende
  • Trockengrad wählbar
  • Bedienung:3.5 out of 5 stars
    Energieverbrauch:3.5 out of 5 stars
    Leistung:3.5 out of 5 stars
    Preis:5 out of 5 stars
    Mit dem Bomann WT 5019 Ablufttrockner erwartet dich für nur -- € eine umfangreiche Sicherheitsausstattung.

    Hier kaufen bei Amazon.de
    4Bosch WTA73200 Serie 4 Wäschetrockner mit Abluft
    Bosch WTA73200 Serie 4

  • Leichte Bedienung
  • Sensitive Drying System
  • Leiser Lauf
  • Bedienung:5 out of 5 stars
    Energieverbrauch:3.5 out of 5 stars
    Leistung:4 out of 5 stars
    Preis:3.5 out of 5 stars
    Der Bosch WTA73200 Serie 4 Ablufttrockner ist ein angenehm leiser Trockner mit hoher Funktionalität. Erhältlich ab -- €.

    Hier kaufen bei Amazon.de
    5Siemens WT33A200 iQ300 Trockner Abluft
    Siemens WT33A200 iQ300

  • Knitterschutz
  • Digitales Displaye
  • Umfangreiche Programmwahl
  • Bedienung:4 out of 5 stars
    Energieverbrauch:3.5 out of 5 stars
    Leistung:4 out of 5 stars
    Preis:4.5 out of 5 stars
    Siemens WT33A200 iQ300 Ablufttrockner zeichnet sich durch eine große Auswahl an Schonprogrammen und einen guten Preis von lediglich -- € aus.

    Hier kaufen bei Amazon.de

    Welcher Ablufttrockner ist gut?

    Unsere Top 5

    Weitere Einzelberichte

    Wir testen die Geräte mit Abwärme nicht selbst, sondern es handelt sich dabei um eine Recherche verschiedener Internetquellen, wie das ein oder andere Vergleichsportal (z. B. Stern, Idealo, Saturn, Mediamarkt). Auch Testergebnisse zuverlässiger Quellen wie Stiftung Warentest fließen in die Bewertung der Geräte mit Belüftung mit ein.

    Unterschied Ablufttrockner zu anderen Trockner Arten

    Man unterscheidet heute drei verschiedene Arten von Wäschetrocknern mit jeweils unterschiedlichen Technologien, wenn es um Wärmetrockner geht. Neben dem Abluft Trockner gibt es Kondenstrockner und Wärmepumpentrockner. Beim Kondenstrockner wird die Luft zum Trocknen ebenfalls im Gerät erhitzt. Doch kühlt die Umgebungsluft die feucht-warme Luft im Gerät ab, so dass die Feuchtigkeit kondensiert. Das Kondenswasser wird in einem Behälter aufgefangen, der regelmäßig entleert wird. Der Vorteil eines solchen Trockners besteht darin, dass er nicht zwingend an einer Außenwand aufgestellt werden sollte.

    Das modernste Konzept der Wäschetrockner stellt der Wärmepumpentrockner dar. Bei Trocknern wie diesem wird die Luft nur zu Beginn des Trockenvorgangs durch eine Heizspirale erhitzt. Während des Trockenvorgangs leitet der Ablufttrockner Abluft aus der Trommel über einen Wärmeaustauscher, wo neue Trockenluft aufgeheizt wird, während die Feuchtigkeit aus der Abluft kondensiert wird. Auch ein Trockner mit Kondensation fängt das Kondensat in integriertem Behälter auf und kann überall aufgestellt werden. Außerdem ist es sehr energiesparsam, da die Heizspirale nur zu Beginn eingesetzt wird.

    Zu erwähnen sind noch Waschtrockner, die sowohl waschen als trocknen können. Das sind also Waschmaschinen mit integriertem Trockner und damit 2 Geräte kombinieren, wobei diese Geräte meistens die moderne Kondensation und nicht die Belüftung nutzen. Falls du also mit dem Gedanken spielst eine neue Waschmaschine zu kaufen, so kann ein solches Kombigerät vielleicht gerade in einer kleineren Wohnung die perfekte Lösung darstellen.

    Neue Ablufttrockner sind sparsam im Energieverbrauch

    Wäschetrockner stehen im Ruf, einen hohen Energieverbrauch zu erzeugen. Die modernen Ablufttrockner sind jedoch jetzt mit neuer Technologie ausgestattet, durch die der Verbrauch wesentlich gemindert wird. Es gibt viele Modelle, die mit Energieeffizienzklassen von A überzeugen können. Jedoch ist die Energieeffizienz der einzelnen Modelle sehr unterschiedlich und kann auch das EU-Energielabel kann auch mal eine Effizienzklasse C aufweisen.

    Wer jetzt beispielsweise einen Wäschetrockner betreibt, der älter als 10 Jahre ist, wird bei diesem Gerät einen hohen Verbrauch an Strom verzeichnen. Die Ersparnis bei den Stromkosten macht es daher lohnenswert, sich einen modernen Ablufttrockner anzuschaffen, der die Stromrechnung weniger belastet. Vor dem Kauf sollte man den Energieverbrauch der einzelnen Geräte miteinander vergleichen, da es auch heute nicht gerade wenig Unterschiede gibt.

    Große Programmwahl zum wäschegerechten Trocknen

    Viele Trockenprogramme beim Ablufttrockner

    Große Auswahl an Trockenprogrammen beim Ablufttrockner

    Wer sich einen Ablufttrockner auf bspw. Amazon kauft, kann unter zahlreichen Marken und Modellen auswählen. Ein wichtiger Gesichtspunkt ist die Vielfalt der angebotenen Trockenprogramme. Verschiedene Programme erlauben es, unterschiedliche Textilien auf schonende Weise zu trocknen. Daher kann man jetzt in modernen Ablufttrocknern neben pflegeleichter Wäsche wie T-Shirt auch empfindliche Kleidungsstücke wie Wollpullover und Seidenblusen trocknen.

    Die meisten Abluft Wäschetrockner sind heute von Sensoren gesteuert, mit denen die Restfeuchte in der Wäsche erkannt werden kann. So wird der Trockenvorgang dann beendet, wenn die gewünschte Restfeuchte erreicht ist und die Wäsche trocknen genug ist. Auf diese Weise kann Energie gespart werden. Außerdem wird die Wäsche nicht übertrocknet, so dass Einlaufen verhindert werden kann.

    Beim Kauf des Trockners sollte man auf einige Basis Programme Wert legen. Es sollte die Option zwischen bügeltrocken oder schranktrocken bestehen. Diese Wahlmöglichkeiten sollten für Kochwäsche, Buntwäsche und Feinwäsche angeboten werden. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Sonderprogramme, wie beispielsweise mit Knitterschutz oder für Wolle. Dabei hat jeder Verbraucher selbst entscheiden, welche dieser Programme für den eigenen Gebrauch sinnvoll sind.

    Wertvolle Zusatzfunktionen sind beim Abluft Trockner sehr praktisch

    Über die Programmauswahl hinaus sollte man beim Wäschetrockner ohne Wärmepumpe auch auf verschiedene Zusatzfunktionen achten, die sich als praktisch erweisen. Dazu gehört zum Beispiel ein übersichtliches Display (evtl. LED-Display). Darauf kann die Programmwahl ersichtlich sein und auch die Restzeit kann angegeben werden. Hilfreich sind weiterhin Warnhinweise, beispielsweise, wenn es nötig ist, das Flusensieb zu entleeren.

    Viele Hausfrauen wissen ebenfalls ein akustisches Signal (neben der Anzeige Programmende) zu schätzen, wenn die Trockenzeit beendet ist. So kann man jetzt die Wäsche sofort entnehmen, sodass der Trockner nicht unnötig nachläuft. Im Ablufttrockner Vergleich kann man sich schnell über die einzelnen Features, wie etwas Perfect Dry der Geräte informieren und den besten Trockner wählen.

    Ein Standard sind praktischerweise höhenverstellbare Füße, damit das Gerät schön “im Wasser” steht.

    Weitere Pros und Contras

    Vorteile der Ablufttrockner

    • Günstiger Anschaffungspreis
    • Kurze Trockenzeit
    • Ersatzteile günstig erhältlich
    • Große Modellauswahl

    Nachteile der Ablufttrockner

    • Ist zwingend an Außenwand aufgestellt werden
    • Höherer Stromverbrauch im Vergleich zu Wärmepumpen-Technik

    Die besten Marken für Abluft Wäschetrockner

    Ablufttrockner werden heute wieder von vielen Herstellen in zahlreichen Ausführungen angeboten. Es lohnt sich, vor dem Kauf zunächst einmal zu überlegen, was man sich von einem solchen Gerät wünscht. Dann kann man online Testberichte einsehen, in denen man feststellen kann, welche der Geräte mit den gewünschten Features ausgestattet sind.

    Die Erfahrung hat erwiesen, dass Markengeräte billigen Importen aus Asien vorzuziehen sind. Sie verfügen über eine höhere Verarbeitungsqualität und sind langlebiger. Außerdem können auch Ersatzteile leichter erhalten werden und der Kundendienst ist meistens zuverlässiger. Deshalb sollte man bei besonders billigen Angeboten Vorsicht walten lassen und sich lieber für ein Gerät einer renommierten Marke entscheiden, das sich durch positive Testberichte bekannter Magazine auszeichnet.

    Neben den in der Tabelle gelisteten Produkten können wir außerdem noch Geräte der Marken Zanussi und Grundig empfehlen, da hier Qualität und Preis stimmen.

    Erstklassige Ablufttrockner im unteren Preissegment

    Gute Abluft Wäschetrockner können schon weit unter 300 Euro eingekauft werden. Die bekannte Marke Gorenje bietet mit dem Model D622CM einen preiswerten Ablufttrockner mit einer Kapazität von 6 kg Wäsche an. Das Gerät verfügt über drei Zeitprogramme sowie sieben Spezialprogramme und ist mit einer reversierenden Edelstahltrommel ausgestattet. Der durchschnittliche Energieverbrauch beträgt 433 kWh pro Jahr.

    Auch die Marke Beko bietet in diesem Preissegment Geräte an, die bei den Test Rezensionen gut abschneiden und bei den Verbrauchern beliebt sind. Der DY 7110 nimmt beispielsweise 7 kg Wäsche auf und ist mit vielen Zusatzfunktionen ausgestattet. Dieser Trockner weist außerdem sehr niedrige Laufgeräusche auf, so dass man ihn zu jeder Tageszeit laufen lassen kann, ohne dabei Mitbewohner zu stören. Bei den meisten Ablufttrocknern der neuen Generation kannst du auch das akustische Signal, wenn die Wäsche fertig ist, ab- oder leiser stellen.

    Ausgezeichnete Abluft-Trockner im mittleren und oberen Preissegment

    In der mittleren Preisklasse findet man bei den Abluft Wäschetrocknern beispielsweise Modelle der Marke Bosch, die für ihre Zuverlässigkeit bekannt sind. Besonders zeichnet sich das Modell WTA 3200 aus, das mit Restlaufanzeige, Anti Vibration Design und Sensitiv Drying System über eine Reihe von Extras verfügt, die man als Hausfrau zu schätzen weiß. Auch der Knitterschutz und die Kindersicherung werden von den Kunden geschätzt.

    Im gehobenen Preisbereich zeichnen sich die Modelle von Miele Ablufttrockner stets durch eine optimale Leistung aus. Geräte wie der T8703 D LW zeichnen sich durch hohe Verarbeitungsqualität, wie eine emaillierte Front und eine lange Lebensdauer aus. Eine gute Reinigung und Pflege der Trockner mit Abluft fördert natürlich die Langlebigkeit. Beleuchtete Schontrommel mit intelligenter Reversierung, Knitterschutz und punktgenaues Trocknen(Startzeitvorwahl) mit dem Perfect Dry System sind nur einige der zahlreichen Extras, die Modelle von Miele zu bieten haben. Mit solchem Gerät kann die Trocknung der Wäsche perfekt gelingen.

    Für wen eignet sich ein Abluft Wäschetrockner

    Abluft-Trockner sind die günstigsten Wäschetrockner und können schon um 200 Euro (Preise inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer) erworben werden. Daher ist ein frei stehender Ablufttrockner auch ein ausgezeichnetes Modell für Einsteiger, das sich auch die junge Hausfrau leisten kann. Somit braucht man bei den meisten Ablufttrocknern nicht lange zu sparen, um sich eine wertvolle Arbeitserleichterung beim Wäschewaschen zu sichern.

    Zwar verbrauchen die Ablufttrockner wieder mehr Energie als die modernen Wärmepumpentrockner, doch sind sie wesentlich günstiger in der Anschaffung. So kann man sich einen Trockner leisten, ohne lange dafür sparen zu müssen, auch wenn die monatliche Belastung auf der Stromrechnung ein bisschen höher ist. Besonders in Haushalten, in denen kaum Platz zum Wäschetrocknen vorhanden ist, kann ein solches Gerät eine wunderbare Lösung sein.

    Es gibt eine große Auswahl von Ablufttrockner, so dass man für jede Familie ein passendes Gerät finden kann. Vom kleinen Trockner für den Zwei-PersonenHaushalt bis zum Gerät mit hoher Kapazität für die Wäsche der ganzen Familie lässt sich der perfekte Abluft-Wäschetrockner finden, mit dem Wäsche auf schonende Weise getrocknet werden kann.

    Energiesparend Trocknen mit dem Abluft-Trockner

    Wer nicht in einen Wärmepumpentrockner investieren möchte und trotzdem bei der Trocknung Strom sparen möchte, hat dazu verschiedene Möglichkeiten. Das beginnt schon beim Kauf des Gerätes. Auch wenn die meisten Ablufttrockner nur eine Energieeffizienzklasse C erreichen, kann man bei genauerem Suchen durchaus Geräte ohne Wärmepumpe finden, die weniger Energie verbrauchen. Ein Beispiel ist der Indesit IDV 75 EU Abluft Wäschetrockner, der in die Energieeffizienzklasse B eingestuft ist. Du solltest unbedingt darauf beim Kauf eines Ablufttrockners achten: Das Energielabel – denn es lohnt sich!

    Auch beim Betrieb des Gerätes kann man viel dazu beitragen, weniger Energie zu verbrauchen. So lohnt es sich beispielsweise, stets eine volle Ladung zu trocknen, um mit dem verbrauchten Strom ein Maximum von Wäsche trocknen zu können. Wenn möglich, sollte die Wäsche auch gründlich geschleudert werden, bevor sie in den Trockner kommt. Auf diese Weise besteht nur noch geringe Restfeuchte und die Wäsche wird schneller trocken.

    Moderne Ablufttrockner sind mit speziellem Sensor ausgestattet, der die Restfeuchte feststellen kann. So kann der Trockenvorgang beendet werden, wenn der gewünschte Trockengrad erreicht ist. Auch darin besteht beim Trockner mit Abluft eine Möglichkeit zum Energiesparen. Viele Geräte zum Wäsche trocknen bieten auch die Möglichkeit, die Wäsche bügeltrocken zu entnehmen. Dieser Trockenvorgang ist kürzer und es verbleibt eine gewisse Restfeuchte in der Wäsche, die das Bügeln erleichtert und du sparst dir das Befeuchten der Wäsche mit dem Bügeleisen. Man kann die Wäsche natürlich auch noch an der Luft ein wenig nachtrocknen.

    Häufig gestellte Fragen zum Ablufttrockner (FAQ)

    Wie viel Energie verbraucht ein Abluft Wäschetrockner?
    Abluft Wäschetrockner weisen einen höheren Energieverbrauch auf als Wärmepumpentrockner. Die meisten Modelle befinden sich in der Energieklasse “C”. Bei durchschnittlichen Einsatz ist mit einem Energieverbrauch von etwa 500 kWh pro Jahr zu rechnen. Es gibt jedoch auch einige neue Modelle, mit geringeren Energieverbrauch, die in den Energieklassen “B” oder sogar “A” eingestuft sein können.

    Mit welchem Preis ist für einen Abluftrockner zu rechnen?
    Unter den verschiedenen Kategorien der Wäschetrockner sind die Ablufttrockner am günstigsten in der Anschaffung. Die preiswertesten Modelle sind schon für weniger als 200 Euro erhältlich. Je nach den Zusatzfunktionen, mit denen der Trockner ausgestattet ist, kann auch der Preis steigen. Für einen Ablufttrockner einer guten Marken, der zahlreiche Programme und Extras aufweist, kann man unter Umständen mehr als 500 Euro bezahlen.

    Wie wird die Luftfeuchtigkeit beim Abluft-Trockner abgeführt?
    Alle Ablufttrockner sind mit einem Abluftschlauch ausgestattet. Durch diesen wird die feuchte Luft aus der Trommel aus dem Gerät geleitet. Dieser Abluftschlauch sollte stets ins Freie führen. Daher sollte der Abluft Wäschetrockner auch stets an einer Außenwand aufgestellt werden, so dass der Schlauch problemlos ins Freie geführt werden kann.

    Wo sollte der Ablufttrockner aufgestellt werden?
    Ein Ablufttrockner muss immer so aufgestellt werden, dass der Abluftschlauch ins Freie geführt werden kann. Die feuchte Abluft der Geräte kann nicht in den Raum geleitet werden, da sonst eine zu hohe Luftfeuchtigkeit entstehen würde, die Schimmelbildung verursacht.

    Welche Hersteller bieten Wäschetrockner mit Abluft an?
    Abluft-Trockner sind von vielen Herstellern von Großgeräten für den Haushalt erhältlich. Marken wie Beko, Siemens, Miele, Bosch, Gorenje und viele andere bieten gute Ablufttrockner an.

    Wie reinige ich einen Abluft-Trockner?

    Die Front und auch die Trommel des Trockners kannst von Zeit zu Zeit mit einem Schwamm oder Lappen und etwas Essig und Wasser reinigen, um Bakterien und Keime zu reduzieren und einer angenehmen Geruchsbildung entgegenwirken.

    Fazit

    Für viele Haushalte ist ein Ablufttrockner die perfekte Lösung, um eine Arbeitserleichterung zu schaffen. Die Geräte sind schon für wenig Geld erhältlich, so dass kein großes Budget notwendig ist, um einen solchen Trockner zu kaufen. Durch einen Vergleich kann man sich darüber orientieren, welches Gerät am geringsten Energie verbraucht und mit wünschenswerten Zusatzfunktionen und Programmen ausgestattet ist.

    Ein Nachteil des Abluft-Trockners besteht darin, dass ein solches Gerät  bei der Trocknung stets so aufgestellt werden muss, dass die feuchte Abluft ins Freie geleitet werden kann. Dazu kann man entweder einen Standort in der Nähe eines Fensters wählen, durch das der Schlauch geführt werden kann, oder auch für den Schlauch eine Öffnung in einer Wand schaffen.

    • War dieser Beitrag hilfreich? Bewerte jetzt!

    • Ja   oder   Nein
    • 79 von 81 Leser fanden diesen Artikel hilfreich
    • (Entspricht einer Bewertung von 4.88 / 5)
    Teile den Beitrag!
    Hier klicken um einen Kommentar zu hinterlassen 1 Kommentare
    Avatar
    Schenk, Andrea - 13. Februar 2020

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Sie schreiben, daß heute wieder mehr Ablufttrockner angeboten werden. Das kann ich so nicht bestätigen. Ich finde die Auswahl an Marken-Ablufttrocknern im Handel nicht ausreichend, vor allem im Hinblick auf eine heutzutage wünschenswerte Energieeffizienzklasse. Es gibt leider kaum Ablufttrockner mit einer Energieeffizienzklasse A+++. Wenn man doch mal einen solchen findet, ist meist der Preis inakzeptabel.

    Mit freundlichen Grüßen
    Andrea Schenk

    Reply

    Hinterlasse einen Kommentar: